Erste Wettkämpfe nach der Corona – Pause

Erste Wettkämpfe nach der Corona – Pause

Nach fast elfmonatiger Corona-Pause fanden Ende August und Anfang September wieder die ersten Badminton-Wettkämpfe mit Meeraner Beteiligung statt. Trotz der langen Trainings- und Wettkampfpause erzielten die Meeraner achtbare Ergebnisse.

Silberlandpokal in Annaberg-Buchholz

Zweiter Platz im Damen-Doppel für Isabell Gebhardt

Das für die SG Meerane 02 beste Resultat schaffte beim traditionellen Silberlandpokal in Annaberg-Buchholz, der vom BV Annaberg-Buchholz veranstaltet und zum 28. Mal ausgetragen wurde, bei ihrem ersten Start für die SG Isabell Gebhardt (bisher FC Erzgebirge Aue). Im Damen-Doppel B wurde sie zusammen mit Katrin Neukirchner (BV Annaberg-Buchholz) Zweite. Sie erzielten in ihren vier Spielen zwei Siege, genau soviel wie die beiden nach ihnen platzierten Doppelpaarungen, hatten aber das bessere Satzverhältnis. Jeweils Platz fünf erreichte sie mit ihrem Mannschaftskameraden Sebastian Prager im Mixed-Doppel B sowie Sebastian mit Steffen Schlesinger (BV Annaberg-Buchholz) im Herren-Doppel B. In beiden Disziplinen wurden sie in ihren Vorrundengruppen jeweils Dritte und schafften damit nicht den Einzug in die Endrunde.
Im Herren-Doppel A kam Lutz Stegert zusammen mit Steffen Reuther (SG Bräunsdorf) nicht über Platz sieben hinaus, da sie nur eins ihrer sechs Spiele für sich entscheiden konnten.

64. „Silberne Federbälle„ in Dresden

Platz vier für Eric Edelbauer im Herren-Einzel A

Beim Badminton-Traditionsturnier der SG Gittersee um die „Silbernen Federbälle“, das zum 64. Mal ausgetragen und als Sachsen-Ranglisten-Turnier gewertet wurde, schaffte Eric Edelbauer von der SG Meerane 02 im Herren-Einzel A mit Platz vier das beste Ergebnis der letzten Jahre. Der Zweite der aktuellen Landesrangliste bezwang nach einem Freilos in Runde eins im Viertelfinale Hagen Hentschel (BV Gifhorn) in zwei Sätzen und scheiterte im Halbfinale am Ranglistenersten Michael Prinz. Auf der Verliererseite des Doppel-ko-Systems besiegte er zunächst Marcus Gast (beide ATSV Freiberg) und hatte im Spiel um Platz drei gegen Franz Pietschmann (TSV Dresden) das Nachsehen. Er entschied zwar den ersten Satz für sich, verlor aber die beiden folgenden Sätze. Sieger wurde Tom Wendt (OTG 1902 Gera).
Lutz Stegert ereichte im Herren-Einzel B Platz fünf. Nach zwei Siegen gegen Chengchao Yu (ESV Dresden) und Eduard Terentev (MSV Bautzen 04) hatte er im Halbfinale gegen den an Nummer zwei gesetzten Michael Huber (BC 58 Luckau) das Nachsehen. Auf der Verliererseite des Doppel-ko-Systems scheiterte er an Jaron Rittmeister (ATSV Freiberg). Sieger wurde hier Jacob Balzer (Welzower SV Germania 99).

Übungsleiter(in) gesucht!

Wir suchen eine(n) Übungsleiter(in) für die Kinder-Fitnessgruppe. Bei Interesse meldet Ihr Euch bitte

per Email unter: Sportgemeinschaft-Meerane02@web.de oder

per Telefon unter: (01590) 8327270

 

Anpassung Corona-Regeln für den Sportbetrieb ab Juli 2021

Ab 1. Juli gilt eine neue Corona-Verordnung in Sachsen. Das bedeutet für uns, dass aktuell keine Tests und keine Kontakterfassung erforderlich ist. Die Hygienekonzepte behalten jedoch weiterhin Gültigkeit. Der Wegfall der Tests sowie der Kontakterfassung ist an einen Inzidenz-Wert von kleiner/gleich 10 geknüpft. Über Änderungen informieren wir Euch wie immer an dieser Stelle.

Der Vorstand

Wiederaufnahme Training ab 14.06.2021!

Liebe Sportfreunde!

Ab 14.06.2021 ist der Vereinssport mit Hygienekonzept wie im Sommer 2020 wieder möglich. Bei einer Inzidenz kleiner 35 im Landkreis Zwickau entfällt der Test. Die Kontakterfassung bleibt jedoch erhalten. Verantwortlich sind die Hygienebeauftragten bzw. Übungsleiter.

Die Freiberger-Sporthalle bleibt vom 25.06. bis 29.06.2021 geschlossen.

Die Turnhalle Engelsschule ist bis Herbst 2021 wegen Bauarbeiten geschlossen.

Die Turnhalle Goetheschule sowie die Schwimmhalle Päßlerschule bleiben für den Vereinssport leider weiterhin geschlossen. Derzeit laufen dazu Verhandlungen mit dem Landkreis.

#Zeit für den Neustart

Wir unterstützen die Initiative des Landessportbunds Sachsen, die sich für den Start des Vereinsports einsetzt. Sport ist nicht einfach „Freizeitbeschäftigung“. Besonders Breitensport bildet gesellschaftlichen Zusammenhalt, fördert die soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und trägt letztendlich zum Erhalt der Gesundheit bei. Wir sind der Meinung, dass der Vereinssport sehr wohl „systemrelevant“ ist.

Endgültiger Abbruch des Mannschaftsspielbetriebes in Sachsen

Die Badminton-Mannschaften der SG Meerane 02 können nun doch nicht ihre Punktspielsaison fortsetzen. Nachdem Anfang November mit dem verordneten Amateur- und Freizeitsportverbot dem Spielbetrieb eine Zwangspause verordnet worden ist, hat nun der Spielausschusses des Badmintonverbandes Sachsen beschlossen, dass in Sachsen der Aktiven-Mannschaftsspielbetrieb (O19) in allen Ligen für die Saison 2020/2021 abgebrochen wird. Bereits vorher wurde der Abbruch der Saison in der Regionalliga Südost beschlossen und entschieden, dass der Rundenspielbetrieb in der 1. und 2. Bundesliga nicht fortgesetzt wird. Allerdings soll trotzdem der Deutsche Mannschaftsmeister 2021 über Turniere ermittelt werden.
Der ursprünglich in Sachsen vorgesehene Einstieg in einen kurzfristig angepassten Rückrunden-Spielbetrieb bis zum Saisonende ist aufgrund der Corona-Pandemie und der Lockdown-Maßnahmen, die immer noch keinen Badminton-Sport in den Vereinen ermöglichen, nicht vertretbar. Die Saison sollte – wenn die Corona-Pandemie es zugelassen hätte – ab der Rückrunde zu Ende geführt werden. In die Wertung sollte eine komplette Runde eingehen, d.h. letztendlich hätte dann jede Mannschaft einmal gegen die übrigen gespielt. Das ist aber nun nicht möglich. Die komplette Spielsaison 2020/2021 wird daher nicht gewertet und somit gibt es in Sachsen für die Saison auch keine Auf- und Absteiger.
War beim Saisonabbruch vor einem Jahr nur die erste Mannschaft betroffen, sind es diesmal auch die beiden anderen Erwachsenen-Teams der SG Meerane 02. Damit kann auch die zweite Mannschaft ihren viel versprechenden Saisonstart nicht mit dem direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga veredeln. Sie hatte drei von fünf Hinrundenpartien bestritten und war mit 6:0 Punkten Spitzenreiter in der Bezirksklasse.
Nicht so gut lief es allerdings bei den anderen beiden Teams der SG. Die erste Mannschaft lag mit 1:7 Punkten auf Relegationsplatz neun der Sachsenliga, die dritte in der Bezirksklasse mit 0:6 Punkten auf dem vorletzten Rang, Platz fünf.
Außerdem wurden inzwischen die sächsischen Einzelmeisterschaften der O19 (in Stollberg), der U22 (in Großschönau) und der O35-75 (in Zittau) abgesagt. Dagegen sind erst einmal die Südostdeutschen Meisterschaften U22 und O35-75 auf Ende Juni (in Freiberg), die der O19 auf Mitte Juli (in Reutlingen) sowie die Deutschen Meisterschaften O19 auf Ende August (in Bielefeld) verschoben worden. Inwieweit diese und weitere geplanten Wettkämpfe auf Regional-, Sachsen-, Südost- und Bundesebene wie die Mitte Mai in Rinteln stattfinden sollenden Deutschen Seniorenmeisterschaften O35-75 überhaupt möglich werden, ist abhängig von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie.

Walter Kapferer, SG Meerane 02, Abt. Badminton

Scroll to top